Verkehrsminister Meyer macht Dänen sprachlos

0
435

„Für denjenigen, der den Lauf der Dinge verfolgt hat, ist das keine Überraschung.“ Das sagte Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Reinhard Meyer am 2. Oktober auf einer Pressekonferenz im dänischen Verkehrsministerium. Meyer informierte die Anwesenden darüber, dass sich das deutsche Planfeststellungsverfahren für den Bau des Fehmarnbelttunnels bis 2019 hinziehen wird. Es sei nicht auszuschließen, dass das Anerkennungsprocerede selbst nach positivem Abschluss 2019 noch einmal vor Gericht behandelt werden müsse.

Für Hunderte Unternehmen, Folketing-, Regions- und Kommunalpolitiker kam diese Ankündigung um so überraschender, als sie mit einem baldigen Baubeginn gerechnet hatten. Zu dieser Erwartungshaltung hatte Meyer selbst beigetragen, als sein Ministerium am 18. Oktober 2013 einen Baubeginn im Jahr 2015 in Aussicht gestellt hatte. An der Pressekonfrenz nahm auch der dänische Verkehrsminister Hans Chr. Schmidt teil.

This post is also available in: Dänisch Englisch

KEINE KOMMENTARE